KURZBESCHREIBUNG

Die Foto Staatsmeisterschaft 2018 findet in 3 Wettbewerbssparten statt:

Sparte 1: Digitale Projektionsbilder ­­– freies Thema
Sparte 2:
Color-Papierbilder – freies Thema
Sparte 3:
Monochrom-Papierbilder (od. monochrome ganzflächig getonte Papierbilder) – freies Thema
Daten und Bilddaten der Print-/Papierbildsparten werden über das gegenständliche Staatsmeisterschafts Uploadportal hochgeladen.

Terminplan:

Start Einreichungen/Upload - www.voeav.at

08.01.2018

Schließung Einreichungen/Upload

25.03.2018

Einsende- & Abgabeschluss Papierbilder

 

bei den Landesverbänden:

20.03.2018

beim Hauptverband VÖAV

03.04.2018

Jury bis:

23.04.2018

Ergebnisbekanntgabe auf www.voeav.at bis:

23.05.2018

Rücksendung der nicht angenommenen Werke an die Landesverbände bis:

30.07.2018

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung in Wien, am dritten oder vierten Wochenende im

 Juni 2018

Jeweils aktuelle Infos auf www.voeav.at

 

Rücksendung der angenommenen Bilder bis:

31.01.2019

Nenngebühr: 8,00 EUR pro Sparte

Anlässlich der Staatsmeisterschaft werden vergeben:

1. Der Ehrentitel „Österreichischer Staatsmeister der künstlerischen Fotografie 2018“, sowie die Gold-Staatsmeisterschaftsmedaille an den Kombinationssieger
2. Der Ehrentitel „Österreichischer Staatsmeister in der Sparte Digital, Color oder Monochrom 2018“, sowie eine Gold-Staatsmeisterschaftsmedaille an die jeweiligen Spartensieger
3. Silber- und Bronze Staatsmeisterschaftsmedaillen für Zweit- und Drittplatzierte in Kombination und den einzelnen Sparten
4. Eisen Staatsmeisterschaftsmedaillen für die Plätze 4 bis 10 in Kombination und den einzelnen Sparten
5. Staatsmeisterschafts Diplome für die Plätze 11 bis 15
6. Die 15 höchstbewerteten Werke in den Sparten erhalten Auszeichnungen und Medaillen. Jeder Autor kann in einer Sparte nur eine Medaille bzw. Auszeichnung erringen.
7. Der Ehrentitel „Vereins-Staatsmeister 2018“ und der große VÖAV Staatsmeister Pokal ergeht an jenen Verein des VÖAV, dessen 5 bestbewertete Teilnehmer die höchste Punkteanzahl in der Kombination erzielen.
8. Der Ehrentitel „Vereins-Staatsmeister in der Sparte Digital, Color oder Monochrom 2018“ und je ein kleiner VÖAV Staatsmeister Pokal ergeht an jene Vereine des VÖAV, deren 5 bestbewertete Teilnehmer die höchste Punkteanzahl in der jeweiligen Sparte erzielen.
9. In den Wettbewerbssparten 1, 2 und 3 und in der Kombination der drei Sparten gibt es für die ersten zehn Vereine je ein Diplom.

 

DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN

1.Teilnahmeberechtigung:

1.1 Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich VÖAV Mitglieder (auch Auslandsmitglieder, jedoch können nur Österreicher den Titel „Österreichischer Staatsmeister“ erlangen). Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitglieder vom VÖAV Staatsmeisterschafts Organisationskomitee.
VÖAV Mitglied werden können Sie >> hier. Die notwendige Mitgliedsnummer wird sofort nach Aufnahme in die Mitgliederevidenz per E-Mail mitgeteilt. Zur Teilnahmeberechtigung sind unbedingt die gültigen VÖAV Mitgliedsnummern seit der Mitgliedsnummern Reform 2016 zu verwenden (nach dem Muster: AT1234567, oder DE1234567 etc.)

1.2 Jeder Autor darf in jeder Sparte max. 4 Werke einreichen. Werke mit gleichem Sujet bzw. geringfügigen Abweichungen oder Bild im Bild von bereits angenommenen und jetzt eingereichten Bildern dürfen auch in anderer Wettbewerbsform nicht eingereicht werden (z.B.: Digitale Projektionsbilder als Color-Papierbild, Monochrom-Papierbild). 1.3 Es dürfen nur Werke abgegeben werden, wenn diese noch bei keiner unserer Staatsmeisterschaften eine Annahme erzielt hatten.

1.4 Werke, die den Teilnahmebedingungen nicht entsprechen, kommen nicht in die Wertung. Ein Bildausschluss kann auch bei gesetzwidrigem Bildinhalt erfolgen.

1.5 Im Übrigen gelten die „Allgemeinen Teilnahmebedingungen für Fotowettbewerbe des VÖAV“ (download auf www.voeav.at)

2. Teilnahme & Ablauf Der Bewerb wird über das ggst. Staatsmeisterschaftsportal/die STM Uploadplattform, ab 04.1.2016 erreichbar über die Webseite www.voeav.at abgewickelt.

2.1. Bilddateien Bilddateien bitte als JPG Datei im Farbraum sRGB einreichen. Die Bildgröße ist egal, muss jedoch mindestens 1920 Pixel an der längeren Seite betragen. Maximale Dateigröße 10 MB pro Bild. Die Dateibezeichnungen sind egal, Bildtitel werden beim Hochladen abgefragt Bilder können sukzessive hochgeladen und bis zum Abschließen der Teilnahme vor Einsendeschluss ausgetauscht werden.

2.2. Ablauf Personen und Vereine nehmen an der VÖAV Staatsmeisterschaft gültig teil, indem sie sich über das Staatsmeisterschaftsportal mit korrektem Namen und korrekten Adressdaten als Person oder als Gruppen Administrator registrieren, eine gültige Emailadresse bekannt geben, Bilder und alle Mitgliederdaten hochladen und die Teilnahmegebühr bezahlen. Bitte unbedingt für jedes Mitglied die VÖAV Mitgliedsnummer im entsprechenden Feld eintragen. Club- oder Gruppenteilnahmen sind mittels Registrierung eines Gruppenadministrators auf der Uploadplattform möglich. Die Nenngebühren sind beim zuständigen Landesverband einzuzahlen. Auslandsmitglieder bezahlen beim VÖAV Hauptkassier. *) Adresse siehe Pkt 4. Addendum

3. Sparten, Nenngebühr und Allgemeines

3.1.: Digitale Projektionsbilder
Die Sparte digitale Projektionsbild wird direkt aus der Uploaddatenbank überspielt und den Juroren in gemischter Reihenfolge zur Wertung per Beamer vorgeführt. Digitalbilder dürfen keinerlei Kennzeichnung (Logos, Wasserzeichen etc.) aufweisen. 

3.2 Sparte 2 + 3: Color- und Monochrompapierbilder (Prints)

Grundformat 30 x 40 cm ± 2mm Toleranz. Ein Werk (inkl. Bild, Bildträger, Passepartout) darf maximal 1,4 mm stark sein. Werke, die den Vorgaben nicht entsprechen, können nicht ausgestellt werden. Papierbilder dürfen auf der Vorderseite keinerlei Kennzeichnung aufweisen. Monochrom-Bilder, inklusive des Randes, dürfen nur in einer Farbe getont bzw. gefärbt sein. Wird mehr als eine Farbe verwendet, gilt das Bild als Colorbild und wird daher in der Sparte Monochrom disqualifiziert. WICHTIG: Jedes Bild muss mit den beim Hochladevorgang zum Schluss generierten Bildetiketten der Printsparte auf der Rückseite links unten gekennzeichnet sein. Der am Etikett errechnete Barcode ist essentiell für die Verarbeitung.

3.3. Letzter Annahmetag bei den Landesverbänden ist der 20.03.2018.

3.4. Die Nenngebühr beträgt je Autor und Sparte EUR 8,-. Die Nenngebühren müssen bis 20.03.2018 auf das Bankkonto des jeweiligen Landesverbandes eingezahlt werden. Wird der Termin nicht eingehalten, werden die eingereichten Werke ausgeschieden. Wichtig ist, dass zu diesem Zeitpunkt auch bereits der Mitgliedsbeitrag für das laufende Jahr beglichen ist. Ohne beglichenen Mitgliedsbeitrag können eingereichten Werke ebenso nicht juriert werden.

3.5. Teilnehmer und Vereine, die ihren Wohnsitz im Bereich der angeführten Landesverbände haben, senden an diese Ihre Einreichung. (Siehe Adressliste ganz unten)

3.6. Das eingereichte Material wird von unabhängigen, VÖAV-fremden Juroren bewertet.

3.7. Die eingereichten Werke werden mit größter Sorgfalt behandelt, eine wie auch immer geartete Haftung für Beschädigung oder Verlust kann jedoch nicht übernommen werden.

3.8. Die Teilnehmer versichern, dass sie an den eingereichten Fotos sämtliche Nutzungsrechte besitzen und keine Rechte Dritter berühren sowie dass sie mit den Teilnahmebedingungen einverstanden sind. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so trägt primär der Teilnehmer die Haftung bzw. stellt der/die Teilnehmer/in den Veranstalter in letzter Konsequenz von allen Ansprüchen und Schäden frei.

Alle Bildteile müssen vom Autor selbst fotografiert, bzw. Computergenerierte Bildteile selbst erstellt sein. Die Verwendung fremderstellter Bildelemente ist unzulässig. Bei Verletzung einer dieser Bestimmungen werden die betroffenen Werke - auch nachträglich - disqualifiziert und die Rangfolge entsprechend korrigiert. Die in der Folge entstehenden Kosten können dem Autor in Rechnung gestellt werden.

Die Teilnehmer räumen dem Veranstalter mit der Teilnahme am Fotowettbewerb zeitlich und räumlich uneingeschränkt das Recht ein, ihre Fotos verändert und unverändert im Rahmen der Staatsmeisterschaft und im Zusammenhang mit der Verbands-Berichterstattung mit Namensnennung des Bildautors in Online- und Printmedien, (z.B. Veröffentlichung in Ausstellungen, im Katalog, auf e-Medien, in Werbematerial oder sonst wo) unentgeltlich zu nutzen.

 

3.9. Alle Anfragen bezüglich der Staatsmeisterschaft sind an staatsmeisterschaft@voeav.at beziehungsweise an den zuständigen Landesverbands zu richten.

3.10. Letzter Annahmetag für die Sendungen von den Landesverbänden im VÖAV Sekretariat ist der 15.03.2017.

4. Addendum

4.1 Hotline für technische und verfahrenstechnische Fragen
staatsmeisterschaft@voeav.atservice@voeav.at beziehungsweise beim zuständigen Landesverband.

4.1. Hauptverband, Kassa Vizepräsident Horst Lüdemann finanzen@voeav.at
 


DIE  ANSPRECHPARTNER  DER  LANDESVERBÄNDE:

VÖAV Landesverband Wien,
1210 Wien,  Bahnsteggasse 2/9
Ing. Berthold Kropitz
Info: landesverband-wien@voeav.at  |  +43 664 4548 141

VÖAV Landesverband Niederösterreich, 2640 Köttlach, Villenweg 95
Werner Halbauer
Info: landesverband-noe@voeav.at |  +43 676 8804 4290

VÖAV Landesverband Oberösterreich, 4644 Scharnstein, In der Haid 2
Herbert Krottendorfer
Info: landesverband-ooe@voeav.at | +43 664 3522 147

VÖAV Landesverband Steiermark, 8784 Trieben, Gartengasse 11
Dietmar Polanschütz
Info: landesverband-stm@voeav.at | +43  699 1284 9292

VÖAV Landesverband Vorarlberg, 6840 Götzis Burgweg 19
Christian Kurz
christian.kurz@voeav-vorarlberg.at | +43 664 9100 887

VÖAV Landesverband Tirol, 6465 Nassereith,  Karl-Mayr-Straße 14
Andreas Kuen
Info: landesverband-t@voeav.at | +43 699 1004 3387

VÖAV Landesverband Kärnten, 9300 St.Veith/Glan Flußgasse 24
Tanja Krauß
Info: k.tanja@a1.net | +43 664 2812314

VÖAV Landesverband Burgenland, 7041 Wulkaprodersdorf Weidengasse 16
OAR Albert Kriegler
Info: landesverband-bgld@voeav.at | +43 664 3843 032

VÖAV Landesverband Salzburg, 5302 Henndorf am Wallersee, Oberdorfstr. 3A
Gerhard Kuppelwieser
Info: landesverband-s@voeav.at | +43 699 10923197

PDF Download der detaillierten Teilnahmebestimmungen